Osterbräuche aus Nachbarländer

Beitragvon nani » Donnerstag 3. Februar 2011, 08:04

Weil Spanien als Heimat der Hasen gilt, soll es an 1. Stelle stehen:

"Felices Pasquas" wünscht man sich hier an Ostern .
Während der Karwoche werden feierliche Prozessionen abgehalten, bei denen Männer in langen, schwarzen und weißen Umhängen und mit durch hohe, spitze Kapuzen verhüllten Gesichtern lebensgroße Christus- und Marienstatuen durch geschmückte Straßen tragen.
Die Gläubigen stehen am Straßenrand und knien nieder.

"Buona Paspua" sagen die Italiener.
Auch hier wird eher besinnlich mit Gottesdiensten und Prozessionen.
Wie bei jedem hohem Fest gehört auch ein grosses Familientreffen dazu,was meist am 2. Ostertag stattfindet.
Verzehrt wird ein Osterkuchen und die Ostertaube Colomba die Pasqua , ein Gebäck.

In Schweden treiben in der Nacht zu Ostern die Mädchen als "Hexen" mit Besen und die "schwarzen, bösen Buben", als Schornsteinfeger verkleidet, ihr Unwesen
nani
Benutzeravatar
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1574
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erfurt
Highscores: 41
Persönliches Album




Forum Statistiken

Optionen

Zurück zu "Interassentes"


 
cron